SAP AIN (SAP Asset Intelligence Network) - Presseartikel

SAP Asset Intelligence Network (SAP AIN) ist eine IoT-Anwendung, die in der SAP HANA Cloud Plattform (SAP HCP) integriert ist und 2016 auf den Markt gekommen ist. Sie vereint Informationen von Herstellern, Dienstleistern und Anlagenbetreibern. Der Zugang über SAP AIN erfolgt via Fiori und zwischen SAP AIN und SAP PM/EAM bzw. SAP CS kann eine Schnittstelle eingerichtet werden.

In der Praxis wird ein digitaler Zwilling einer Maschine/Anlage in der Cloud abgebildet. Dabei wird das Ziel verfolgt, alle Informationen innerhalb des Lebenszyklus abzubilden. Datenquellen sind z. B. Herstellerangaben bzgl. Stammdaten (Anlagen- und Bauteildaten, Bedienungs- und Instandhaltungsanleitungen, Ersatzteillisten etc.). Dienstleister und Anlagenbetreiber ergänzen diese mit aktuellen Zustandsinformationen (z. B. Sensordaten). Damit können alle Parteien auf diese Informationen zugreifen, Verbesserungsvorschläge und Problemlösungen austauschen und sie ersparen sich aufwändige manuelle Arbeit und Medienbrüche.

AnhangGröße
PDF icon orianda_sapport_sap_ain.pdf472.32 KB